Amazon Empfehlungen:

Schulden-Pilot - Tipps & Tricks

Tipps & Tricks & Mehr

eBook gelesen

Es gibt Bereiche in denen immer wieder versucht wird, mit der Gutgläubigkeit anderer das schnelle Geld zu verdienen. Doch ich möchte der Besprechung nicht vorgreifen und überlasse es Ihnen darüber zu entscheiden ob es sich lohnt für dieses "Pamphlet" auch noch 12 Euro auszugeben. Ich hatte die Gelegenheit es bei einem Bekannten zu lesen.

Das eBook nennt sich "Wie Sie Ihre Schulden für längere Zeit loswerden, um sie dann legal(!) um 75% zu reduzieren" Die PDF Datei besteht aus lediglich einer Seite. Schlecht zu lesen, da kursiv und fett gehaltene Serifenschrift. Zusammengefasst, rät der Autor Ihnen, Ihre Gläubiger mittels Aufschubbriefe auf Distanz zu halten. Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, doch dafür soll ein am Rande des Ruins lebender Schuldner noch 12 Euro hinlegen?

Der angebliche Clou soll der Zweite Teil sein, bei dem geraten wird, nach Ablauf der obig errungenen Frist und eintreffen der ersten Mahnungen, erneut den Gläubiger anzuschreiben und Ihm als Vergleichszahlung 25 - 30% anzubieten. Somit soll der Gläubiger also auf 70 - 75% seiner Forderung verzichten. Als Sahnetüpfelchen sollen Sie dem Gläubiger noch mitteilen, dass Sie eine eidesstattliche Versicherung abgeben werden, wenn der Gläubiger auf seine Forderung beharrt. Das halte ich für sehr abenteuerlich und gefährlich. Zumal auf die Folgen der eidesstattliche Versicherung überhaupt nicht eingegangen wird.

Wäre ich ein solcher Gläubiger, würde ich die Forderung umgehend titulieren lassen und die Zwangsvollstreckung einleiten. Doch entscheiden Sie selber, in wie weit Sie dieser "Masche" trauen und ob Sie Ihre Schulden für längere Zeit loswerden, um sie dann legal(!) um 75% zu reduzieren können. Unseren Newsletter-Lesern gewähren wir Einblick in dieses e-Book

zurück | Startseite | Tipp Archiv

Werbepartner